Katholischer Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit Fischbach

Wir sind eine Melodie Gottes

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Aktuelles
Aktuelles

17. September 2016 Wallfahrer in Fischbach

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Auch dieses Jahr konnte die Kirchengemeinde die "Kostheimer" nach ihrer Pilgerstrecke in Fischbach empfangen und den letzten Teil der Wegstrecke vom Gimbacher Hof bis zur Kirche teilweise mit begleiten. Der Chor gestaltete den festlichen Gottesdienst mit. Aus dem Repertoire der neuen geistlichen Lieder erklang "Ja, gib uns den Geist". Im Verlaufe  der Messe folgte "Ich glaube an den Vater", "Führ mich Herr in Deiner Gerechtigkei" und zum Abschluss das "Tantum Ergo" von Haller.

Anschließend gab es im Pfarrgarten, gut überdacht, bei Häppchen und Getränken für die Gottesdienstbesucher genug Muse und Zeit zum entspannten Plausch.

Der Chor wird am Montag weiter an der "Grell-Messe" arbeiten, die zu Christkönig erklingen soll. Nach dieser Chorprobe werden wir unseren ehemaligen, mehrjährigen Vorsitzenden und Schriftführer, unseren Aktiven im Bass, Urban Sans verabschieden, der mit seiner Frau Fischbach verlässt. Wir bedanken uns für die gute gemeinsame Zeit und wünschen Beiden alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen für den neuen Lebensabschnitt.

 

3. September 2016 Chorausflug Bad Wimpfen

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Spätsommerlich - frühherbstlich das Wetter - wie immer man es auch bezeichnen mochte - es war jedenfalls ein für Ausflüge und Besichtigungen bestens geeigneter sonniger Tag. Von Hessen nach Hessen - hätte man vor wenigen Jahrzehnten noch sagen können, gehörte doch bis zum Ende des 2. Weltkrieges unser Ziel, die ehemalige Freie Reichsstadt Bad Wimpfen, von 1803 bis 1945 als Exklave zum Großherzogtum Hessen-Nassau inmitten badischen und württembergischen Terrains. Heute ist die ehemalige Kaiserpfalz Barbarossas mit Wurzeln aus keltischer und der Zeit der römischen Besatzung vor über 2000 Jahren, ein beliebter Ausflugsort mit seinen historischen Fachwerkhäusern, den historischen Gebäuden und der pittoresken Lage sowie seiner Silhouette und seinem Wahrzeichen, dem "Blauen Turm", oberhalb des Neckars. Eine Stadtführung brachte den Besuchern noch weitere Erkenntnisse, ehe es nach einem kurzen Mittags-Imbiss für 20 Minuten "auf's Wasser" ging. Bei einer kleinen Neckarfahrt zur Erholung und Entspannung von Bad Wimpfen nach Gundelsheim, wo der Bus auf die Reisegesellschaft wartete. Dieser brachte die Teilnehmer hoch zur Burg Guttenberg. Die spätmittelalterliche "Höhenburg" auf dem Guttenberg ist seit 17 Generationen im Besitz und der Wohnort derer von Gemmingen - ein Anwesen, das im Verlaufe seiner Geschichte nie erobert und zerstört wurde und in Privatregie, mit teilweiser öffentlicher Unterstützung, auf Vordermannn gehalten wird. Die lebhafte, engagierte und kompetente Führung durch die Hausherrin im Burghof und im kleinen Burgmuseum gab einen hervorragende Einblick in Geschichte und Gegenwart der Burg sowie der ihr verbundenen Menschen. Angeschlossen ist die Deutsche Greifvogelwarte, die noch einen extra Besuch verdient gehabt hätte.

Die Heimreise am späten Nachmittag führte uns einige Kilometer durch die herrlichen Neckarlandschaft, ehe wir nach der Fahrt durch den Odenwald am frühen Abend in Klingenberg am Main ankamen - zum Abschluss unserer Reise mit einem vorzüglichen Abendessen auf der Freiterrasse der "Clingenburg" - in dem Restaurant an der Burgruine aus dem 12. Jahrhundert mit herrlichem Blick auf die Landschaft und den Main - malerischer Sonnenuntergang inbegriffen.

Wohlbehalten kamen die Chormitglieder und ihre Freunde am späten Abend wieder in Fischbach an - Gott sei Dank!

 

Bilder -  s. Bildergalerie

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 09. September 2016 um 11:35 Uhr
 

26. Juni - 21. August 2016 Freud und Leid

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Freud und Leid liegen dicht beieinander.

Am 2. August verabschiedete sich der Chor im Rahmen eines Requims von seinem langjährigen treuen, aktiven und stets hilfsbereiten und liebenswerte Mitglied, Waltraud Wallisch, die nach langer Krankheit verstorben war. Wir bedanken uns bei ihr für die vielen Jahrzehnte Mitgliedschaft in unserem Chor und trugen in Erinnerung an sie zur musikalischen Gestaltung des Reqiums bei mit "Wer nur den lieben Gott lässt walten", "Möge die Straße" und "Ora pro nobis".

Zwei Hochzeiten sorgten für weitere Beteiligung des Chores an Gottesdiensten - so am 26. Juni anlässlich der Silbernen Hochzeit von Barbara und Stephan Völkel, denen wir herzlich gratulierten und die wir mit "Kumbajah My Lord", "Lobe den Herren", "Ich glaube an den Vater" und "Singt Halleluja" musikalisch durch den festlichen Gottesdienst begeiteten. Den Eheleuten und deren Familie alles Gute und Barbara weiterhin viel Freude mit uns im Chor - bei den Proben wie auch bei den Auftritten und beim munteren Zusammensein.

Im Doppelpack trug der Chor am 21. August zur Gestaltung des Gottesdienstes bei. Wir freuten uns zum einen, für das Ehepaar Ingrid und Karl Berger anlässlich deren Diamantener Hochzeit singen zu können - seit 1976 ist Ingrid ein zuverlässiges und treues aktives Mitglied im Sopran, Karl seit 1981 passives Mitglied und Förderer. Mit "Halleluja, lasst uns singen" begannen wir zum Eingang - im Laufe des Gottesdienstes erklangen noch "Führ mich Herr", "Der Herr, er segne Euch aus Zion" und "Herr Deine Güte reicht so weit".

Zum anderen wurde im selben Gottesdienst Julian Troll getauft und bekam so gleich den richtigen Eindruck vom Gottesdienst in Hl. Dreifaltigkeit. Das Vertrauen auf Gott soll seinen künftigen Weg begleiten - ebenso wie dies auch bei den Jubilaren ist  und der verstorbenen Waltraud Wallisch der Fall war.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 05. September 2016 um 16:19 Uhr
 

11. Juli 2016 Grillabend des Chores

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Auch dieses Jahr beendete der Chor das erste Halbjahr mit einem schon traditionell gewordenen Grillfest. Das Wetter spielte auch mit, sodass man bis in die späten Abendstunden plaudern, diskutieren und natürlich auch etwas Gutes essen und trinken konnte. Die Sommerpause beginnt nach der Chorprobe am 25.7. und endet  mit Beginn der ersten Übungsstunde am 29. 8.2016. Ab da werden wir verstärkt auf Christkönig hin proben - geplant ist, den Gottesdienst mit einer Messe von Eduard August Grell mit zu gestalten.

Weitere Daten bitten wir dem "Kalender" zu entnehmen. Ihnen allen wünschen wir erholsame Sommertage.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Juli 2016 um 21:07 Uhr
 

26. Mai 2016 Fronleichnam

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Ein wunderschöner Blumenteppich, mit viel Liebe und Talent gestaltet, war im Vorfeld der Feier zu Fronleichnam auch dieses Jahr wieder auf dem Parkplatz an der Kirche der Blickfang für die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Gottesdienst zur Feier der Gegenwart von Christus in unserer Welt - mitten unter uns  - die Quelle unseres Daseins und Handelns. Der Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde St. Johannes sowie der Kinderchor und der Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit sorgten für die musikalische Begleitung dieser Eucharistiefeier - im Freien vor der Kirche, bei der Prozesssion durch Fischbach und beim "Finale" in der Kirche.

Eingebettet in die Liturgie waren die Beiträge des Kirchenchors zu hören - als Zwischengesang das Spiritual "My Lord what a morning" (O Herr welch ein Morgen) mit einem Solopart von Gerald Leiendecker und zum Dank "Lobt den Herrn" von Teichmann/Schneider. An den Altären erklang "Allein Gott in der Höh' sei Ehr" und "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren". Für die Schlussfeier in der Kirche hatte der Chor das "Tantum Ergo" von M. Haller eingeübt und vorgetragen.

Der festliche Gottesdienst endete musikalisch mit "Großer Gott, wir loben Dich" - die gesamte Gemeinde, die Chöre, der Posaunenchor und die Orgel trugen damit zu einem erhebenden gemeinsamen Abschluss bei.

Beim anschließenden Gemeinde-Mittagessen war dann auch Gelegenheit diesen Gottesdienst nochmals zu verinnerlichen und auch sonst - bei herrlichem Wetter - in's Gespräch zu kommen.

Weitere Bilder von Manfred Karg in den Bildergalerien!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Mai 2016 um 15:28 Uhr
 


Seite 9 von 30

Wer ist online

Wir haben 21 Gäste online

Besuche

Heute29
Gestern107
Diese Woche136
Dieser Monat1776
Insgesamt122584