Katholischer Kirchenchor Hl. Dreifaltigkeit Fischbach

Wir sind eine Melodie Gottes

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Aktuelles
Aktuelles

26. März 2016 Osternacht

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Sehr früh im Jahr - dieses Osterfest! Überschattet vom jüngsten Terroranschlag in Brüssel und doch mit optimistischem Blick nach vorn, getragen vom Glauben an die Auferstehung Christi und dem Strahlen der Osterkerze und der vielen daran entzündeten Lichter als Gegenentwurf zu Hass und Terror.

In diesem Umfeld und traf sich die Gemeinde in Ruppertshain zur Feier der Osternacht - mitgestaltet vom Kirchenchor. Es erklang zu Beginn "Gloria, Ehre sei Gott!" und weiter im Verlauf des Gottesdienstes "Singt Halleluja" nach P. Tschaikowski/Zybal sowie gemeinsam mit der Gemeinde im Wechsel "Gelobt sei Gott im höchsten Thron". Zur Eucharistie sangen wir "Ist das der Leib, Herr Jesus Christ" und zum Schluss des feierlichen Gottesdienstes das "Große Mashiti-Amen".

Die anschließende Agape im Gemeindehaus hat schon Tradition und beendete den Abend beim Austausch von Gedanken und auch "Mitgebrachten" Essen und Getränk.

 

22. Februar 2016 Jahreshauptversammlung

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Im Anschluss an die JHV des Vereins zur Förderung der Kirchenmusik trafen sich die Mitglieder des Chors um 20 Uhr im Kaminzimmer zur diesjährigen Hauptversammlung. In Anwesenheit von Pfarrer Peters eröffnete die Vorsitzende, Marianne Golde die Versammlung, gefolgt von einem Grußwort des Präses, der auf die Rolle des Chors als Bestandteil der Liturgie besonders hinwies und dessen rein musikalischer Leistung eben auch ein Credo, ein persönliches Glaubensbekenntnis zugrunde liege.

Mit gut 90 Mitgiedern, davon ein Drittel Aktive und zwei Drittel Passive sieht sich der Chor gut aufgestellt und gewappnet für das neue Chorjahr und die anstehenden Aufgaben - neue Sängerinnen und Sänger sind natürlich immer willkommen!. Als erstes stehen die Osternacht in Ruppertshain und Fronleichnam in Fischbach auf dem Programm und zum Abschluss des ersten Halbjahres 2016 das Grillfest. Im Verbund der Termine im 2. HJ steht besonders Christkönig im Vordergrund. Im Hinblick darauf wird der Chor schon bald mit dem Einstudieren der Lateinischen Messe von August Eduard Grell (1800-1886) beginnen.

Im Rahmen der Versammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt - so u.a. aus dem Bereich der Aktiven Annelie Wittekind (60 Jahre) und Ingrid Berger und (in Abwesenheit) Maria Bastar - beide jeweils 40 Jahre. 50 Jahre als Aktive und inzwischen Passive hält Ingeborg Ernst dem Chor die Treue. Marianne Golde überreichte - auch im Namen des Cäcilien-Vereins - den Jubilaren Urkunden und ein kleines Angebinde zur Erinnerung an diesen Tag.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden die bisherigen Mitglieder bestätigt - Marianne Golde (Vorsitzende), Brigitta Rattay (Kassiererin) und Irma Karg (Notenwartin).

Nach Aussprache zu den weiteren Themen beendete Marianne Golde die Versammlung um 21:15 Uhr.

Einen Überblick über die einzelnen geplanten Aktivitäten finden Sie aktuell unter "Termine"!

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 12:41 Uhr
 

21. Februar 2016 Gemeindetag

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Der diesjährige Gemeindetag in Hl. Dreifaltigkeit wurde vom Männerkreis unter dem Thema "Glaubensbekenntnis" gestaltet. In dessen Mittelpunkt stand die Eucharistiefeier in deren Verlauf der Chor seinen Beitrag beisteuerte - dies mit "Kumbayah", "Liebester Jesu" und "Selig seid Ihr" sowie zum Schluss des Gottesdienstes mit einem bunten "Spiritual-Medley". Nach einem guten Mittagessen im ebenfalls voll besetzten Gemeidehaus bot sich für die interessierten Gemeindemitglieder die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten an - so Gesprächskreise zum "Bibelteilen" und das Singen neuer Lieder aus dem "Neuen Gotteslob". Eine gemeinsame Andacht beendete das Festprogramm.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. Februar 2016 um 15:54 Uhr
 

16. Januar 2016 Winterwanderung / 24. Januar St. Johannes

E-Mail Druckbutton anzeigen?

Dieses Jahr führte die Winterwanderung von der Kirchgasse aus über den Friedhof Fischbach und die Felder wieder einmal zum Gasthaus "Zum fröhlichen Landmann" am Rettershof. Matsch und Pfützen säumten den Weg und verlangten vorsichtiges Lavieren. Der begleitende scharfe Wind machte die Winterwanderung zu einer "Wind"-Erwanderung - der bestellte Schnee stellte sich übrigens am nächsten Tag ein - bei strahlendem Sonnenschein. Dennoch waren die Wanderer unverzagt, erfreuten sich der gemütlichen Gaststätte und deren guten Gaben aus Küche und von der Theke. Das neue Chorjahr war somit "eingeläutet" - dies in neuem Umfeld, ist die Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit doch seit 1. Januar 2016 ein Mitglied der neu gegründeten Pfarrei St. Franziskus in Kelkheim. Anlässlich deren Gründungs-Festgottesdienst in der Klosterkirche am 10. Januar hatten auch einige Mitglieder des Chors als Mitsängerinnen und Mitsänger im eigens dafür aufgerufenen Projekt-Chor zur Gestaltung mit beigetragen.

Der Rückweg nach Fischbach verlief in fröhlicher Stimmung, welche mit hinübergenommen wurde in die neue Woche und zum 24. Januar.

An diesem Sonntag gestaltete der Chor den Gottesdienst der ev. Kirchengemeinde St. Johannes in Fischbach mit. Wir freuten uns, dabei nochmals Lieder aus der Messe "Feuer in der Nacht" vorstellen zu können, welche ihre Premiere anlässlich des Hochamts am 21. November vergangenen Jahres zu Christkönig in Hl. Dreifaltigkeit hatte. Die Gottesdienstbesucher spendeten auch für dieses zweite Darbietung mit "neuen geistlichen Liedern" herzlichen Beifall.

 

weitere Bilder (von Manfred Karg) unter "Bildergalerien"

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Januar 2016 um 17:57 Uhr
 

24. Dezember 2015 Heiligabend

E-Mail Druckbutton anzeigen?

"Die Geburt des Herrn zu preisen" - dazu war der Chor zusammen mit der ganzen Gemeinde zu Heiligabend 2015 um 22 Uhr in die Kirche gekommen und sang dieses Lied, wie auch "Adeste fideles" - "Nun freut Euch Ihr Christen, singet Jubellieder"! Die Kirche erstrahlte im Glanz der Lichter an den Bäumen beiderseits des Altars - "Brennende Lichter" war so auch ein weiteres passendes Lied an diesem Abend, an dem "Freu Dich, Erd und Sternenzelt" nicht fehlen durfte.

Gut eingestimmt für die kommenden Feiertage verließen die Gottesdienstbesucher anschließend die Kirche und gingen hinaus in die Nacht nach Hause, wohlwissend, dass "brennede Lichter" für Helligkeit sorgen würden - auch in der Dunkelheit unserer Tage in vielen Teilen auf der Welt.

Wir wünschen allen in der Gemeinde ein gesegnetes Neues Jahr 2016 und allen Menschen auf dieser Welt die Sehsucht nach und die Kraft zum Frieden!

Unsere erste Chorprobe im Jahr 2016 findet am 11. Januar statt, die Winterwanderung des Chors, zu der noch eingeladen werden wird, am Samstag, dem 16. Januar 2016.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 26. Dezember 2015 um 18:57 Uhr
 


Seite 10 von 30

Wer ist online

Wir haben 7 Gäste online

Besuche

Heute29
Gestern107
Diese Woche136
Dieser Monat1776
Insgesamt122584